Startseite
Inhaltsverzeichnis
Infos von A - Z
Anreise
Preise
Night-Life
Bars & Lokale
InSide(r)-Tipps
Strandpromenade
Ausflüge
Side & Museum
Moschee in Side
Markt in Side
Markt in Manavgat
Markt in Serik
Seleukeia
Manavgat Stausee
Wasserfälle
Wassermühle
Tropfsteinhöhle
Alanya & Alarahan
Selge
Aspendos
Sillyon
Perge
Minicity Antalya
Phaselis
Tinaztepe Höhle
Demre & Myra
Kartenmaterial
Kappadokien
Kumköy
Autovermietungen
Hits für Kids
Einkauftipps
Internetcafés
Hotelinformationen
Pensionen
Wassersport
Veranstaltungen
Vokabelliste
Montezumas Rache
Krankenhaus
Linkliste
 -  for free  -
Impressum
USA-Reisen
Sauerstoffversorg.
 


Aspendos erreicht Ihr, wenn Ihr von Side kommend die Hauptstraße D 400 etwa 30 Kilometer in  Richtung  Antalya  fahrt und  dann  unmittelbar hinter der historischen Brücke von Belkis,  die rechts von der Hauptstraße recht gut zu sehen ist,  abbiegt und dann weitere 4 Kilometer in nördliche Richtung der Ausschilderung folgt.

Römische Brücke bei Aspendos
Direkt nach dem er- sten  Abzweig  habt Ihr  die  Möglichkeit sofort wieder rechts abzubiegen um nach wenigen Metern  die historische    Brücke von Belkis zu besich- tigen.  

Die  Brücke ist etwa  225 Meter lang  und zwischen  4,50  und ca.  5,70 Meter breit und  führt über  den Köprüçay, dem Eury- medon der Antike.

Diese römische Brücke wurde zwischen den Jahren 1996 und 1998 restauriert.

Man nimmt an, dass Aspendos circa 1.000 Jahre vor Christus gegründet wurde, etwa zur gleichen Zeit wie Perge. Damals war der Eurymedon schiffbar, sodass Aspendos einen direkten Zugang zum Meer hatte und über einen eigenen Hafen verfügte.

Aspendos

Aspendos   gehörte erst zu Lykien, spä- ter zu Pamphylien.  

Im 2. und 3. Jahr- hundert    erlebte Aspendos    seine Blütezeit als eines der    wichtigsten Handelszentren in der Region Pamph- ylien.

In dieser Zeit entstand das antike Theater, dass geplant wurde vom Architekten Zenon,  gebaut im Auftrag der Brüder Curtius,  unter der Herrschaft von Marcus Aurelius.

AspendosDas Theater von As- pendos   dürfte  das besterhaltene antike Theater   der   Welt sein. Es bietet Platz  für  über  fünfzehn- tausend  Zuschauer  auf 41 Sitzreihen.

Die Wand des  Büh- nengebäude  bringt es  auf  eine statt- liche  Höhe von 30 Metern. 

Über  den  Sitzreihen stehen Arkaden  und die  noch  erkennba- ren      durchlochten Blöcke   dienten  zur Befestigung von So- nnensegeln.  

Es  ist  berühmt  für seine     einzigartige Akustik.
Auch heute wird  es  noch  für   Theater- aufführungen, Festi- vals   und  Konzerte genutzt.
Nähere     Informa- tionen hierzu findet Ihr unter der Rubrik  "Veranstaltungen"

 
Top