Startseite
Inhaltsverzeichnis
Infos von A - Z
Anreise
Preise
Night-Life
Bars & Lokale
InSide(r)-Tipps
Strandpromenade
Ausflüge
Side & Museum
Moschee in Side
Markt in Side
Markt in Manavgat
Markt in Serik
Seleukeia
Manavgat Stausee
Wasserfälle
Wassermühle
Tropfsteinhöhle
Alanya & Alarahan
Selge
Aspendos
Sillyon
Perge
Minicity Antalya
Phaselis
Tinaztepe Höhle
Demre & Myra
Kartenmaterial
Kappadokien
Kumköy
Autovermietungen
Hits für Kids
Einkauftipps
Internetcafés
Hotelinformationen
Pensionen
Wassersport
Veranstaltungen
Vokabelliste
Montezumas Rache
Krankenhaus
Linkliste
 -  for free  -
Impressum
USA-Reisen
Sauerstoffversorg.
 


Um von Side nach Sillyon zu gelangen fährt man die Landstraße D 400 etwa 45 bis 50 Kilometer in Richtung Antalya.

Sillyon                                                                                                      Sillyon   liegt    auf einem     Tafelberg zwischen Aspendos und  Perge  und ist aufgrund seiner La- ge  von  der  Land- straße  sehr gut zu sehen,   außerdem ist  es   recht  gut ausgeschildert.

Man nimmt an, dass Sillyon vor 3000 Jahren gegründet wurde. In der Geschichte ist nicht allzu viel über diesen Ort zu finden. Zum ersten Mal wird Sillyon im 3. Jahrhun- dert und in den Beschreibungen über die Feldzüge Alexander des Großen erwähnt.

Sillyon                                                                                               Ihre geschichtliche Glanzzeit dürfte die Stadt  in der  römi- schen,    hellenisti- schen und byzanti- nischen  Zeit   ge- habt haben.                     Zeitweise  war sie sogar Bischofssitz.

Klettert man den steilen und steinigen Pfad zum Plateau hinauf,   sollte man unbe- dingt festes Schuhwerk tragen und genau gucken wo man hintritt.   Hier ist nichts abgesichert, es gibt keine befestigten Wege, dafür aber jede Menge Möglichkeiten zu stolpern.

Sillyon                          Oben angekommen sieht man ein mar- kantes   hufeisen- förmiges Tor.                                 Des  weiteren sind die Überreste einer Moschee,  diverser Häuser   und   des Theaters   gut  zu erkennen,    wobei der größte Teil des antiken    Theaters durch  Bodenerosi- onen  vom Plateau stürzte.

Sillyon



Von der Hochebene aus   hat    meinen einen     herrlichen Ausblick   bis    hin zum Meer.                                 

Alleine  schon  des- halb  lohnt  sich ein Ausflug nach Sillyon.

 
Top