Startseite
Inhaltsverzeichnis
Infos von A - Z
Anreise
Preise
Night-Life
Bars & Lokale
InSide(r)-Tipps
Strandpromenade
Ausflüge
Kappadokien
Kumköy
Autovermietungen
Hits für Kids
Einkauftipps
Internetcafés
Hotelinformationen
Pensionen
Wassersport
Veranstaltungen
Vokabelliste
Montezumas Rache
Krankenhaus
Linkliste
 -  for free  -
Impressum
USA-Reisen
Sauerstoffversorg.
 


Pünktlich zur Urlaubszeit werden Jahr für Jahr Horrormeldungen über im Urlaub verunglückte deutsche Touristen veröffentlicht. Grund genug um mal ein Kran- kenhaus zu besuchen.

ManavgatBewusst  habe  ich mich für ein  staat- liches Krankenhaus entschieden.

Einerseits  interes- sierte mich die Ver- sorgungssituation der einheimischen Bevölkerung.

Andererseits hatte ich erfahren, dass "Hotel-Ärzte" Be- legbetten  in  den privaten Kranken- häuser unterhalten.

Für Einweisungen von Urlaubern erhalten diese Ärzte nicht selten eine Provision.

ManavgatBegleitet wurde ich von zwei Freunden, die   beide   exami- nierte Pflegekräfte sind.

Das Manavgat Dev- let Hastanesi befin- det  sich  auf  dem Weg zu den Manav- gater Wasserfällen, links  oberhalb  der Hastane Caddesi.

Bereits   kurz  nach unserem  Eintreffen wurden   wir    vom stellvertretenden Verwaltungsleiter begrüßt, der uns be- reitwillig  und  stolz "sein" Krankenhaus zeigte.

Wir  wurden  durch die Ambulanz,  das Labor, die Röntgen- abteilung und  über eine Station geführt.

Dabei  erklärte  man uns,   dass die  Klinik 250 Betten unterhält und  etwa   tausend Patienten hier und in der Poliklinik pro Tag ambulant behandelt.

Die große Anzahl der ambulanten Fälle ist darauf zurück zu führen,  dass aufgrund mangelnder Krankenversicherung die Patienten sich meist nur einer Grundversorg- ung unterziehen und sich dann zu Hause auskurieren.

ManavgatUns viel sofort auf, dass    hier     alles blitzblank    sauber war.
                          
Die Ausstattung des Labors und der Rön- tgenabteilung  steht denen  in deutschen Kliniken dieser Größe nichts nach.  

Ärzte und Pflegeper- sonal tragen Einmal-Handschuhe und ar- beiten mit tropffrei- en  Blutentnahme- systemen und Ein- weg-Spritzen.

Wir alle kamen zu der Überzeugung, dass  wir uns hier bedenkenlos  be- handeln    lassen würden.

Nichts  desto  trotz solltet Ihr vor Reise- antritt  eine  Reise- Krankenversicherung abschließen, da ein Krankenhausaufent- halt  mit  Operation schnell mal ein paar tausend Euro kosten kann.

Außerdem besteht in schwerwiegenden Fällen Anspruch auf einen Rücktransport nach Deutschland.

Mehr Informationen dazu bieten Euch die Reiseveranstalter, der ADAC oder Euer Versicherungsvertreter.

 
Top